Das Ende einer Freundschaft

Ich wusste, dass es eines Tages so kommen würde. Fast acht Jahre kennen wir uns und wir haben uns immer aufeinander verlassen können. Wir haben uns gestritten, besonders in der Anfangszeit, aber als wir miteinander richtig warm geworden waren, konnte uns so schnell nichts aus der Bahn werfen.

 In der letzten Zeit habe ich mir Sorgen um dich gemacht. Ich spürte, etwas bedrückt dich. Und ich habe versucht, dir eine Menge Last abzunehmen. Aber es war wohl zu spät. Du lässt mich deutlich spüren, dass dir an mir nicht mehr viel gelegen ist. Das tut mir unendlich leid.

Aber so ist das Leben, der eine geht, der andere kommt.

Mach es gut, mein treuer Begleiter. Ich habe mich bemüht, einen würdigen Nachfolger für dich zu finden. Es ist ein Verwandter von dir und ich hoffe, dass er mir ebenso gute Dienste leisten wird, wie du es all die Jahre getan hast.

Ich hoffe, dass wir noch ein paar gemeinsame Tage miteinander haben werden. Und ich verspreche dir, dich in deinen letzten Stunden zu schonen.

Leb wohl!

© G.B. 2/2012

Werbeanzeigen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten ganz nah am Leben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Das Ende einer Freundschaft

  1. karlswortbilder schreibt:

    das hört sich nicht gut an. Aber so ist das Leben, liebe Anna-Lena, du wirst sehen, bald hast du dich an den neuen gewöhnt, 😉
    lg
    karl

    Liken

  2. Ich musste mich anfang letzten Jahres auch von meinem treuen Begleiter trennen. Zehn Jahre haben uns miteinander verbunden. Aber wenn jemand permanent herumzickt und ständig seinen eigenen Kopf durchsetzen will (den er nicht einmal hatte) dann reicht es irgendwann. Alte Besen kehren eben doch nicht immer gut. So!

    ;o)

    Liken

  3. manacur schreibt:

    …dass er mir ebenso gute Dienste leisten wird…
    Also was nun, Diener oder Freund? *sfgr*
    LG

    Liken

  4. april schreibt:

    8 Jahre ist ein stolzes Alter für einen Computer. Jetzt wirst du dich wohl mit einem neuen Betriebssystem anfreunden müssen?

    Liken

  5. die3kas schreibt:

    Nichts hält ewig und es ist ja auch aufregender mal etwas neues zu probieren…
    Ich selber bleibe gern bei „Dingen“ die ich kenne,
    bin aber neuem nicht abgeneigt und so entsteht eine gute Mischung.
    Alt und neu…
    Was auch immer eure Freundschaft zerstört hat,
    wer immer nur mit dem Kopf durch die Wand will,
    muss eben „fühlen“ lernen *lol*

    Ganz liebe Grüsse zu Dir ♥
    kkk

    Liken

  6. Himmelhoch schreibt:

    Wenn du alles Wichtige dem alten Freund entreißen und dem neuen in den Schoß packen kannst, dann wird dir der Umstieg nicht schwer fallen.
    Viel Freude damit!

    Liken

  7. Ocean schreibt:

    … erst dachte ich wirklich an eine Freundschaft, liebe Anna-Lena 🙂 Aber dann..kam die Erkenntnis, es muss einer der „elektronischen Begleiter“ sein, mit denen wir unser Leben teilen. Acht Jahre ist aber eine tolle Zeit für einen Rechner. Ich drück die Daumen, daß du mit dem neuen auch wieder gut warm wirst 🙂

    Unserer hat auch den Geist aufgegeben. Bzw. ein bestimmtes wichtiges Teil innen drin, keine Ahnung wie das heisst, dafür hab ich den IT-Fachmann daheim 🙂 Da wir mittlerweile beide ein Notebook haben, haben wir uns bisher noch keinen neuen gekauft .. mal sehen.

    Liebe Grüße an dich zum Wochenstart 🙂
    Ocean

    Liken

  8. Josie schreibt:

    So ein Abschied ist auchnicht ganz einfach; gut wenn er alte Freund eine große Verwandschaft hat… 😉 So bleibst du deinem Freund wenigstens in der Familie 🙂
    Dieser Abschiedsschmerz steht mir auch noch bevor… und mir graut mit Freuden davor… *lach

    Liebe Grüße, Josie

    Liken

  9. Brigitte schreibt:

    Meiner ist im letzten Jahr völlig ohne Abschied gegangen. Das tut erst weh! Zass – und Schluss war es. Da habe ich halt meinen Laptop genommen. Er war mir eh immer lieber, weil er nicht so viele Kabel hat. Paaahh!

    Heul nicht, das wird schon!

    Lieben Gruß, Brigitte

    Liken

  10. Träumerle Kerstin schreibt:

    Ich dachte erst ans Auto, lese aber bei den Schlagwörtern Computer. Nun denn, auf ein Neues mit dem Neuen!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Liken

  11. suebilderblog schreibt:

    Ich dachte erst, Du hättest über ein neues Auto geschrieben 😉
    Ein neuer PC……. das steht bei mir auch noch an, doch ich zögere es raus, solange es geht und sich die Mucken noch in Grenzen halten. Aber auch bei „meinem Begleiter“ ist das Ende wohl auch nicht mehr allzu fern.

    LG Susanne

    Liken

  12. Anna-Lena schreibt:

    An alle treuen Seelen,

    danke, dass ihr so mitfühlend seid 🙂
    Mein stolpernder Rechner läßt euch grüßen und winkt euch mit schlapper Hand zu.
    Ich werde in den nächsten Tagen eventuell etwas wortkarg sein, denn ich muss ihn schonen, der neue ist bestellt, aber noch nicht da. Meine Dateien habe ich alle gesichert, aber wenn er nun sein Lebenslicht aushaucht, kann ich nichts ändern.

    Ein neues Auto? Oh nein, das ist zwar auch eine alte Huddel, aber die muss noch eine Weile halten 😯

    Wir lesen uns, solange es geht oder wenn es wieder geht 😆
    In diesem Sinne eine gute Nacht und schöne Woche.

    Eure Anna-Lena

    Liken

  13. bruni kantz schreibt:

    gut, daß es nur eine solche Freundschaft ist, liebe Anna-Lena, die hier zu Ende geht. Trotzdem sende ich Dir sehr mitfühlende ☺ Grüße in den frühen Morgen.

    Alles Liebe von Bruni

    Liken

  14. katerwolf schreibt:

    ihr werdet ein gutes team, ich bin mir sicher 😆

    Liken

  15. minibares schreibt:

    Tja, liebe Anna-Lena,
    so geht es im Leben. Da hast du dich endlich soviel mit befasst, dass alles gut klappt. Und dann bekommt er die Krankheiten aller technischen Wesen. Er muckt hier, zickt da.
    Da hilft echt nur ein Neukauf.
    Ich denke, du wirst nicht weinen müssen 😉
    Obwohl so ein Neuer viel,viel Zuwendung benötigt in den ersten Wochen. Bis alles wieder so läuft wie gewohnt.
    Da fehlt dann hier noch eine Kleinigkeit, da was Wichtigeres.
    Trotzdem hoffe ich, du hast vor allen Dingen Freude mit dem Nachfolger ♥

    Liken

  16. Elisabeth schreibt:

    Acht Jahre ist eine verdammt lange Zeit für einen Computer, liebe Anna-Lena! 🙂

    Anfangs bangte ich etwas und hoffte, es wäre kein Lebewesen, über das du schreibst… 😉

    Alles Liebe für dich und auf eine gute Freundschaft mit deinem neuen Freund! 🙂
    Herzlich, Elisabeth

    Liken

  17. M. schreibt:

    Hallo, du Liebe!
    Da bin ich wieder und was lese ich da? Abschied? Oh, oh, ich kann davon ein Lied singen. Mein damaliger Geliebter wollte ab seinem 5. Jahr des Zusammenseins mit mir nicht mehr so, wie ich wollte. Was habe ich erst gebettelt und gebittelt, dass er doch nicht so einfach sang und klanglos aufgeben kann. Letzten Endes hat alles nichts gebracht, weder Drohungen noch Bitten. Wir haben uns getrennt und das dann ziemlich kurz und schmerzlos. Ich glaube, wenn du erst dein neues Baby in den Händen hälst, wird es nicht mehr gar so weh tun. Fröhliches Tastenklappern wünscht dir Mandy, die sich noch mal für deine lieben SMS bedanken möchte.

    Liken

  18. Katinka schreibt:

    8 Jahre? Uiii dann hat er ja wirklich lange gehalten und kann in den wohlverdienten Ruhestand gehen ;-))

    Viel Spaß mit dem Neuen!

    Liebe Grüße
    Katinka

    Liken

  19. werner schreibt:

    Ja, Anna-Lena 🙂
    so ein „Blechtrottel“ wie ich ihn manchmal liebevoll nenne kann einen auch an´s Herz wachsen. Man verbringt ja auch schöne Stunden vor der Kiste 😉

    Herzlichen Gruß
    Werner

    Liken

  20. Anna-Lena schreibt:

    Ihr Lieben,
    ein kleiner Gruß auf die Schnelle, bevor ich zur Arbeit muss…

    Der alte ist noch in Gebrauch, soweit er noch gebrauchsfähig ist, der neue kommt hoffentlich zum Wochenende. Mit dem alten muss ich sehr viel Geduld haben, stellt euch sinnbildlich einen Rollator dazu vor. Er macht plötzlich Pausen, die ich nicht erwarte. Und dann stehe ich da, nichts geht mehr.

    Aber den innerlichen Abschied habe ich vollzogen und die Freude auf den neuen steigt täglich, mit ihm auch die Ungeduld… 😆

    Bis später,
    Anna-Lena

    Liken

  21. Dori schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    anfangs dachte ich an eine wirkliche Freundschaft, denn das ist MIR gerade passiert, vor ein paar Wochen, es hörte sich genauso an. Dann las ich aber weiter und zum Schluß das Schlagwort.
    Jetzt musst Du Dich erst an einen neuen Computer gewöhnen 😉
    Solche Dinge fallen mir persönlich immer sehr schwer, das kann manchmal Monate dauern 😦
    Ich wünsch Dir eine schöne Zeit mit Deinem Neuen!
    Liebe Grüße von Dori

    Liken

  22. GZi schreibt:

    gutes, schnelles Eingewöhnen mit dem Neuen ;-)! Und viel Spaß ( und Erfolg!) am Rumprobieren…

    Liken

  23. ELsa schreibt:

    Oh … meiner musste letztes Jahr gehen, ist irgendiwe immer schmerzlich, nicht wahr?

    Viel Glück mit dem neuen, liebe Anna-Lena!

    Liken

  24. Traveller schreibt:

    Wenn er in Ruhe gehen kann, dann ist es gut. Wenn du zuletzt noch alles von ihm bekommst und an den neuen weiterreichen kannst, ist es gut.
    Und das Leben mit PC wird weitergehen …

    Lieben Gruß
    Uta

    Liken

  25. Beate Neufeld schreibt:

    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinem Neuen und hoffe, dass meine Freundschaft mit meinem treuen Begleiter noch recht lange hält 😉

    Liken

  26. buchstabenwiese schreibt:

    Aha, das ist also des Rätsels Lösung, liebe Anna-Lena. Ein neuer Compi. 🙂
    Du wirst sehen, du wirst dich ganz schnell an den neuen gewöhnt haben. 🙂 Ich wünsche dir ganz viel Freude damit, wenn er dann endlich da ist. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    Liken

  27. Frau Momo schreibt:

    So würdevoll hab ich mich noch nie von „ihm“ verabschiedet. Allerdings wird bei uns auch kaum einer so alt. Wenn Herr Momo erstmal das Basteln anfängt, dann haben alte Begleiter schnell ausgedient 🙂

    Liken

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.