Tagesschau – Klappe, die erste…

So wie ein modernes Kreuzfahrtschiff havarieren kann, so verschwinden auch Politiker mancherorts nach kurzer Zeit im Nirwana. Die Stolpersteine, die sich einem kurzfristig in den Weg legen können,  sollte man nicht unterschätzen, mögen sie doch  unscheinbar und ungefährlich erscheinen. Als erster das sinkende Schiff zu verlassen und sein Schäfchen ins Trockene zu bringen, überrascht das in unserer heutigen Zeit wirklich noch jemanden?

Per e-Mail in meinen Postkasten geflattert…

Obwohl mir das Nachrichtenanschauen von Tag zu Tag mehr zuwider wird, ist man als politisch mündiger und interessierter Bürger doch in die Pflicht genommen.
Warten wir ab, was die politische Bühne uns in der kommenden Woche präsentieren wird.

Während der eine die Sonne heute mit einem Lächeln genießen konnte, beklemmen den anderen seine Eis-kalten Füße. Hoffentlich hat das keine fatalen Folgen.

Der Wetterbericht lässt alle selbst gestrickten Socken, Schals und Mützen zum Einsatz kommen. Kommt gut in die neue Woche und zieht euch warm an .

Eure Anna-Lena 😉

 

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell, Mal kritisch angemerkt..., Tierisches abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

49 Antworten zu Tagesschau – Klappe, die erste…

  1. Quer schreibt:

    Ja, da ist viel kalter Wind im Spiel!
    Komm auch du gut und unbeschadet durch die Woche, Anna-Lena!
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    Gefällt mir

  2. rosadora schreibt:

    wo soll ich da nun einhaken.
    die politiker – was solls, alles bullshit.
    und wulffskin – so so, tragen die das auch.
    die pferde – werden scheinbar gut versorgt.
    dein winterginster – erfreut mich sehr, bringt licht in den tag.

    rosadora

    Gefällt mir

  3. Ocean schreibt:

    🙂 moin liebe Anna-Lena,

    die Pferdle sind klasse ..und ich find’s immer schön, wenn auch im Winter etwas blüht!

    Die Januar-Irritationen ..also ich würde ja für einen baldigen Frühling stimmen 😉 Aber irgendwie glaub ich noch nicht ganz, daß der Winter uns so schnell „verläßt“ … Kalt ist es auf jeden Fall, auch hier.

    Ich wünsch dir eine schöne neue Woche,
    liebe Grüße schickt dir Ocean

    Gefällt mir

  4. Gudrun schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    Nachrichten sehe ich im Moment sehr widerwillig. Und wenn ich dann von einem Politiker höre, der da sagt, dass in einem Jahr sich niemend mehr erinnern wird oder will, dann fliegt mir das Toupet weg. Ich werde mir das alles ganz genau ansehen und mir wird alles schön in Erinnerung bleiben. Senil bin ich nicht.

    In einigen Gegenden Deutschlands waren die Frühlingsboten wirklich nicht zu übersehen. Da ist die Kälte wahrscheinlich tödlich. Wir sind hier sowieso immer spät dran, wahrscheinlich weil die kalten Winde immer so richtig ungehemmt über das flache Land pfeifen können. Trotzdem, ich glaube, so richtig Winter wird es in diesem Jahr nicht mehr.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      „dann fliegt mir das Toupet weg“ 😆 😆
      Liebste Gudrun, hast du uns bisher etwas verheimlicht?

      Nun, ich würde sagen, man kann gar nicht so viel essen, wie man k… könnte, und damit meine ich nicht den Winter, der sich wie ein Amatuer aufführt 😆

      Liebe Grüße ins Spinnstübchen 🙂

      Gefällt mir

    • M. schreibt:

      Bei diesem Ausspruch ist mir auch die Spucke im Hals stecken geblieben. Wie arrogant ist das denn? Und für wie dumm stellt er die vielen Millionen Menschen in Deutschland hin? Vergessen? Niemals! Ich habe keine Achtung vor einem solchen Ausbund an Frechheiten. Irgendwie fühle ich bei der heutigen Volksverdummung um Jahre zurückgesetzt.

      Was das warm anziehen betrifft, so muss ich das heute wohl, denn bei uns hat es geschneit und es ist lausekalt….

      Da ich bei meiner jetzigen Frisur sowieso nichts mehr versauen kann, stülpe ich mir die Mütze über den Kopf…

      Euch allen einen schönen und klaren Wintertag!

      Gefällt mir

      • Anna-Lena schreibt:

        Werd nicht übermütig, du Energiebündel 😆
        Ist der Arzt mit dir zufrieden? Wie lange bist du noch zu Hause?

        Ich grüße dich herzlich und schicke dir einen Sack voller Genesungswünsche 🙂

        Gefällt mir

        • M. schreibt:

          Ich war am Dienstag zum Klammern entfernen und nun, wie ich all die Tackermasse nicht mehr vor mir her trage, sieht mein Bauch schon wieder fast wie der Mandybauch aus, nur halt um 7 cm schlanker. Meine Frau Doktor staunte, wie fit ich schon durchs Leben wandere. Nach außen hin mag ich vielleicht schon die Obercoole sein, aber in der Nacht, beim Liegen auf der Seite, muss ich schon manches Mal arg die Luft anhalten, um den Schmerz nicht so zu spüren.

          Arbeiten gehen darf ich erst, wenn nichts dazwischen kommt, erst Mitte Februar. Und dann darf ich immer noch nicht heben. Man wird mich wohl zu den Akten verbannen 😉 Aber ich schreib ja gerne und von daher ist das auch kein Thema.

          Heute gehe ich erst mal zur Kosmetik. Meine Haut hat durch die trockene KH Luft arg gelitten. Da muss ich was tun….

          Gefällt mir

          • Anna-Lena schreibt:

            Ich denke auch, das innere Heilen dauert länger, als es äußerlich den Anschein hat. Ich weiß das von einer OP meines Vaters damals, im Krankenhaus ist er wenige Tage danach schon aufgestanden und zu Hause hat er sehr lange gebraucht, bis er sich wirklich wieder erholt hat.

            Schon dich und tu genau das, was dir gut tut.

            Liebe Grüße
            Anna-Lena

            Gefällt mir

  5. minibares schreibt:

    Die Sache mit dem Kreuzfahrtschiff ist einfach DER HAMMER. Da gibt der bekloppte Kapitän, der ja zum Winken an die kleine Insel will, erst über ne Stunde später Alarm, rennt weg und findet sich noch gut dabei.
    Wenn ich bedenke, dass unsere Tochter und ihr Mann so gern solche Fahrten unternehmen, wird mir ganz schlecht. Mein Mann wollte ja auch so gern, aber ich habe immer gebremst.
    Der Winterjasmin blüht bei uns um die Ecke auch noch volle Pulle.
    Dir nur das Beste ♥

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Wir haben auch Freunde, die öfter Kreuzfahrten machen. Die einen sind vorzeitig zurück, weil es in der Türkei kälter war als hier, die anderen sind heute in die Türkei abgeflogen, eine nach Gran Canaria, aber auf Schiffen bewegt sich gerade niemand – wie beruhigend.

      Ich schicke dir liebe Grüße ♥

      Gefällt mir

  6. Märchenfrau schreibt:

    Man kommt an einen Punkt, an dem man beschließt, zu schweigen und nach anderen „Perlen“ zu suchen.
    Es kommen auch wieder andere „Winter“ …
    Alles Liebe
    Elke

    Gefällt mir

  7. Frau Momo schreibt:

    Die Satire ist guuuut 🙂 Ich fass mir da nur noch an den Kopp. Und weil man in diesem Land offensichtlich doch alles selber machen muß, fahren wir am Samstag nach Berlin zur Demo.
    Ich werd mich jetzt erstmal in die Sportklamotten schmeißen und ne Runde ins Fitnessstudion gehen. Erste Probestunde.
    Aber da wird mir bestimmt warm.
    Dir auch einen guten Start in die neue Woche. Viel dicker kann´s ja nicht mehr kommen, oder doch… wer weiß das schon.
    Wäre ja schön, wenn sich der mündige Bürger mal in die Pflicht genommen fühlte… leider nehmen diese Pflicht viel zu wenige ernst.

    Gefällt mir

  8. CK schreibt:

    Ich glaube das das, was auf diesem Kreuzfahrtschiff abgegangen ist nur der Spiegel unserer Zeit ist. Ein Bürgermeister bedankt sich bei der Kreuzfahrtgesellschaft, das seine Insel immer so bedacht wird, also sind die nicht das erste mal so nah an die Küste in diese flachen Gewässer gefahren. Wider jedweder Vernunft. Die Kreuzfahrtgesellschaft kann nicht so tun als wüsste sie davon nichts. Und der Kapitän? Der handelte fahrlässig ohne Zweifel -aber vielleicht sollte dieses wunderbare Fahrmanöver immer stattfinden. Der Kapitän der Titanic wusste auch, das das was seine Fahrgesellschaft vorgab gefährlich war. Der einzige Unterschied zur heutigen Zeit – er ging mit unter!
    Schneller – höher – weiter – billiger!
    Fun kommt vor Vernunft und Gefahr gibt es nicht!
    LG, Christiane

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Danke für deinen klaren Post, liebe Christiane. Das bringst du gut auf den Punkt.
      An die Titanik habe ich sofort gedacht, als die ersten Meldungen zu dem Unglück kamen..

      Hab eine gute Woche!
      Mit lieben Grüßen
      Anna-lena

      Gefällt mir

  9. klatschmohnrot schreibt:

    Ich wünsche dir eine gute Woche, hier ist es auch lausig kalt, aber schön. Stricksocken halten warm und von innen heißer Tee (heute Abend mit einem winzigen Schuss Rum) 🙂

    Liebe Grüße
    Regina

    Gefällt mir

  10. Ernst schreibt:

    Ja, der Winterginster bringt Farbe in die Woche, ich liebe Ginster. Beim Wolfskin, äh wulffskin musste ich zweimal ansetzen, weil mir beide Namen nicht so geläufig sind… wuff.
    Bei uns ist ein neues Adverb aufgetaucht
    …“wulffen“… das heisst;
    den Antwortbeantworter vollreden dafür,
    dass man nicht direkt die Wahrheit sagt,
    aber auch nicht direkt als Lügner dastehen will. Tschuldigung, geht mich ja gar nichts an. Machs guet. Ernst.

    Gefällt mir

  11. Brigitte schreibt:

    Unglaublich! Aber, es passt tatsächlich in unsere Zeit! Kein Verantwortungsbewusstsein mehr. Ganz egal, wie es geschehen ist, der Kapitän hat als Allerletzter zu gehen.

    Mir geht es wie dir, bald wirklich keine Lust mehr die Nachrichten zu sehen. Die Karte, die passt. Und ein wahrer Lichtblick – die Pferde. Die Aufnahmen finde ich zudem sehr gelungen!

    Ja, ziehen wir uns warm an, die nächste Zeit!

    Liebe Grüße und eine gute Woche, Brigitte

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Wir haben ja oft schon diskutiert, dass Werte im Verfallen sind. Und dazu brauchen wir leider gar nicht weit gucken. 😦

      Habt ihr eure Viren-Hochburg endlich bekämpft?

      Herzliche Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  12. sucherin schreibt:

    Die abperlende Jacke ist mir auch per Mail in den Kasten geflattert. Die Pferdebilder sind ausgesprochen schön. Das Wetter sieht hier irgendwie besser aus. Viele liebe Grüße von Deiner Lieblingsinsel

    Gefällt mir

  13. die3kas schreibt:

    Mich widern seit geraumer Zeit die Nachrichten immer mehr an.
    Man möchte immer mehr weniger schauen,
    doch man schaut immer weniger mehr solche Nachrichten…
    Paradox…

    Ich grüsse ich lieb und denk dran,
    einmal pro Tag mindestens lachen 😉
    kkk

    Gefällt mir

  14. Follygirl schreibt:

    Ja, Nachrichten..? Ich gebs zu, nur noch wenig… es ärgert mich einfach zu vieles… versuche so gerade auf dem Laufendem zu bleiben, mehr nicht.
    Liebe Grüße, Petra

    Gefällt mir

  15. buchstabenwiese schreibt:

    Liebe Anna-Lena,

    ich habe auch eine Jacke, an der was abperlt. Leider ist es nur der Regen. 😉
    Allerdings… ja, da fällt mir ein… es ist auch eine andere Marke. 😆

    Seit gestern haben wir endlich mal schönes Wetter. Nachts friert es zwar, aber dafür scheint die Sonne und kaum Wind. Schöööön. Sooooooooo lange habe ich darauf gewartet.

    Herzliche Grüße an dich,
    Martina

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Da muss ich mich nicht wundern, weshalb es hier grau und trist ist. Solltest du die Sonnen nicht mehr benötigen, schick sie doch gen Nordost, ja?
      Pepper kann auch gerne mitkommen, vielleicht mag er mal wieder verreisen 😆 ?

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  16. Elisabeth schreibt:

    Danke dir, liebe Anna-Lena!

    Isch abe keine Fernsehen 😉 informiere mich aber online und lese nur das, was ich lesen möchte. Schwarze Schafe gibt es überall…
    Heute, zeitig am Morgen, hat es in Wien erstmals so geschneit, dass der Schnee liegen bleibt. Ich freue mich und genieße das, wissend, dass der Frühling schon in den Startlöchern wartet, schließlich habe ich ihn bereits erblickt 🙂

    Herzliche Grüße zu dir,
    Elisabeth

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Unsere paar wenigen Schneeflocken sind schon vom Regen aufgeleckt und bei uns düstert und nebelt es 🙂
      Genieße jeden Moment, ob Winter oder Frühling.

      Liebe Grüße nach Wien 😉
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  17. ahora schreibt:

    Liebe Anna-Lena, jetzt im Urlaub merke ich, wie wenig ich die Tagesschau vermisse.
    Als ich gestern wieder einmal zugehört habe, wurde mir bewusst, wie austauschbar die Nachrichten doch sind.

    Liebe Grüße
    Barbara

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Barbara,

      im Urlaub soll man genießen und nicht das Leid der Welt auf den Schultern tragen.
      Ihr seid aber nicht auf einem Kreuzfahrtschiff, oder 😯 ?

      Liebe Grüße und einen schönen Urlaub,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  18. ahora schreibt:

    Kreuzfahrtschiff?, nein, ich werde auf jedem Kahn seekrank.

    Liebe Grüße Barbara

    Gefällt mir

  19. Dori schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    gegen das Wetter bzw. die Kälte kann mich sich ja schützen. Ich trage seit ein paar Tagen wieder dicke Socken und Stulpen 😉
    Gegen die Nachrichten kann man sich zwar auch schützen – frühmorgens im Bad schalte ich schon mal das kleine Radio aus, welches mich eigentlich mit den News versorgen soll, aber im Laufe des Tages holen sie mich dann doch ein.
    Im Augenblick habe ich die „Kopfschüttel-Phase“. Manchmal habe ich auch die „Rebellier-Phase“, dann macht mich das alles wütend.
    Liebe Sonnengrüße von Dori

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Die Kopfschüttel-Phase habe ich schon lange. Nun weiß ich auch, warum meine Halswirbelsäule muckt, sie hat einen Tatterich 😆

      Liebe Grüße zu dir aus Kälte und Schneeregen 🙂
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  20. Träumerle Kerstin schreibt:

    Hallo Anna-Lena. Da kann ich ja schon wieder ein neues Foto im Header bewundern. Das sieht gut aus!
    Auch hier ist es langsam frischer geworden, meine Mützen hast Du ja schon begutachtet.
    Ich schaue kaum noch Nachrichten, schaffe es immer erst später an den Fernseher. Aber Zeitung lese ich jeden früh.
    Die zwei Herzen im Foto sehen sehr schön aus, sie symbolisieren fast schon Frühling.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Kerstin,

      das Headerfoto habe ich vor ein paar Tagen aufgenommen, als die Wolken am Himmel Bilder malten.
      Die Herzen hingen an einer Eingangstür und lachten mit der Sonne um die Wette.

      Nun, ob Nachrichten im Fernseher oder in der Zeitung, das Ergebnis ist im Wesentlichen gleich, oder? 😦

      Liebe Grüße von Anna-Lena

      Gefällt mir

  21. bruni kantz schreibt:

    zur Zeit frieren wir überall.
    In der Sonne
    im Morgen
    am Abend im Wind
    beim Nachrichten hören
    und sehen
    beim politischen Geschehen

    es ist überall so, als sollten
    wir unsere Köpfe in wärmende
    Wolle hüllen und am besten
    auch gleich noch die Gesichter
    verhüllen
    weil Schlimmes, Dummes,
    Verrücktes, Besch… überall
    herumlungert und uns einfach
    nirgendwo in Ruhe und Frieden
    lässt

    Ich vermute, Dummheit hat in aller
    Welt ihr großes gemütliches Nest…

    Wobei ic h an mir selbst auch unentwegt
    Dummheit beobachte und ich schäme mich
    darüber sehr.
    Lieber Gruß von Bruni

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Bruni,

      danke für deine interessanten Antworten.
      Sich verhüllen und wärmen ist aber doch eher ein Resignieren, oder?
      Wir können die Welt nicht ändern, höchstens in unserer eigenen kleinen Welt ein Zeichen setzen.

      Dummheit ist die größte Krankheit der Menschen, vor deren Infektion man sich schwer schützen kann. Aber wir sollten es versuchen, jeden Tag aufs Neue.

      Liebe Grüße aus einem grauen Niesel-Piesel-Tag 😉
      Anna-Lena

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s