Der Wasserklops

mit Anna-Lena

Zum 125. Geburtstag des Berliner Kurfürstendamm

Der Berliner Wasserklops

So nennen die Berliner den Weltkugelbrunnen, der ein Wahrzeichen Berlins zwischen Kaiser-Wilhelm–Gedächtniskirche und dem Europa-Center darstellt. Er wurde zwischen 1982 und 1984 aus rotem Granit gebaut und mit diversen Bronzefiguren ausgestattet.

Heute und morgen rate ich von einem Wasserklops-Besuch ab, denn ein Schritt vor die Haustür reicht, um nass zu werden. Bei 14 Grad schwitze ich auch nicht unbedingt und kann auf eine feuchte Abkühlung gut verzichten.

Habt trotzdem ein schönes Wochenende 🙂

Anna-Lena

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Aus Berlin und Brandenburg, Fundstücke abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten zu Der Wasserklops

  1. Rana schreibt:

    Die Stadtreinigung muss ja wirklich einen kreativen Dichter in ihren Reihen haben… Bei uns auch nur schnöde 14°C, brrr! LG von Rana (schmeiße gerade alte Zettel wech, jippi!!)

    Liken

  2. Jörg schreibt:

    Da möchte man gleich mit rein hüpfen 🙂

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich weiß ja nicht, was du für ein Wetter hast, lieber Jörg. Hier ist Strickjacken-, dicke-Socken- und Sofa-mit-Decke-und Buch-Wetter 😯

      Trotzdem wünsche ich dir ein schönes Wochenende,
      herzlich
      Anna-Lena

      Liken

  3. rosadora schreibt:

    da höre ich auf deinen rat und bleibe zuhause, liebe anna-lena.
    danke für deine informationen
    und schöne grüsse zu dir
    rosadora

    Liken

  4. Frau Momo schreibt:

    Den haben wir auch abgelichtet, als wir vor kurzem in Berlin waren.
    Hier ist es auch mächtig feucht von oben.

    Liken

  5. Traveller schreibt:

    nett, der Wasserklops 😉

    bei uns war das Wetter etwas besser als gedacht (kein Regen!) – das treibt dann in den Garten zu heftigem Unkraut-Rupfen (zuerst Wärme, dann Regen, da wuchert alles, was nicht wuchern soll)

    lieben Gruß und schönes Wochenende
    Uta

    Liken

  6. Vivi schreibt:

    auch bei uns war es heut etwas kuehler, nur 25 Grad. Aber natuerlich Regen haben wir im sommer nicht anzubieten. alles Liebe

    Liken

  7. Himmelhoch schreibt:

    Dieser Brunnen hat meinen Fotoapparat auch schon öfter zum Klicken veranlasst.

    Liken

  8. Quer schreibt:

    Das erinnert mich so schön an Berlin! Und dir wünsche ich mehr Glück als Regen und Fegen!

    Sonntagmorgengruss,
    Brigitte

    Liken

  9. Follygirl schreibt:

    Ich find das Wetter KLASSE! na egal..
    Der Brunnen ist wirklich interessant, hätte ich ja sonst nie gesehen.
    Liebe SonntagsGrüße, Petra

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Hast du etwa schönes Wetter, liebe Petra 😯 ?
      Da ich gut beschäftigt bin, stört es mich nicht sehr. Aber für die Zeit der Sommerferien hoffe ich doch auf baldige Wetterbesserung 😉

      Ich grüße dich herzlich,
      Anna-Lena

      Liken

  10. Tolle Schnappschüsse von mir vertrauten Bildern. Immer interessant durch die Augen eines anderen zu schauen.
    Berlinische Grüße
    Kerstin

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, liebe Kerstin, du kennst ihn ja sicher auch gut.
      Freitag war mir danach, ihn wieder mal genauer zu betrachten, denn er hatte lange gar kein Wasser. Und auf dem Breitscheidplatz ist Volksfeststimmung, das musste ich mir näher ansehen.

      Liebe Grüße aus dem Umland,
      Anna-Lena

      Liken

  11. manacur schreibt:

    und ich dachte, Du hättest ein neues Rezept gefunden! 😉
    LG

    Liken

  12. Gudrun schreibt:

    Ach Mensch, bei uns gibt es seit 28 Stunden Dauerregen. Und wie.
    Der ist ja interessant, der Brunnen. Den kannte ich noch gar nicht. Oder kann mich nicht mehr erinnern. Ich war schon eine Ewigkeit nicht mehr in Berlin.

    Liebe Sonntagsgrüße von der Gudrun

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Das wäre doch ein Grund, mal wieder nach Berlin zu reisen, oder?
      Wir haben auch Dauerregen, liebe Gudrun. Aber auf Regen folgt Sonne,
      haben wir etwas Geduld 😉

      Liebe Grüße ins Spinnstübchen,
      Anna-Lena

      Liken

  13. bruni kantz schreibt:

    Es scheint ein sehr interessanter Brunnen zu sein. Die vielen Feger ☺ im Bus werden noch viel sehen auf ihrer Tour durch die große, große Stadt …
    Bei uns regnet es nicht! Es ist zwar keine hochsommerliche Hitze, aber die Sonne hat uns lieb. Lieber sonntäglicher Gruß von Bruni

    Liken

  14. Träumerle Kerstin schreibt:

    Vielleicht hättest Du uns den Brunnen bei 30 Grad zeigen sollen? Da hätten wir uns gewünscht, ins Wasser steigen zu können 🙂
    Auch hier in Sachsen Dauerregen bei 13 Grad. Ich bin am Stricken, da bekomme ich wenigstens warme Hände 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Liken

  15. freidenkerin schreibt:

    Der Wasserklops – *Muahahaha!* 😆 Ich liiiieeeebe die Berliner Spitznamen für diverse „Baudenkmäler“…

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, liebe Margot, davon gibt es eine ganze Menge. Aber in München doch sicher auch, oder?
      Hast du dich vom Bloggertreffen erholt?

      Hab eine gute neue Woche!
      Liebe Grüße ♥

      Liken

      • freidenkerin schreibt:

        Eigentlich weniger. Bauwerke, Denkmäler etc. mit schnoddrigen Spitznamen zu belegen ist glaube ich schon eher eine Berliner Eigenheit, die mich immer wieder begeistert und entzückt. 😆

        Liken

  16. Helmut Maier schreibt:

    So mag ich die Berliner – Bevölkerung …: Immer alles ein bisschen herunterstufen vom Sockel: die Weltkugel zum Klops, den Segen zum Fegen, die wishes zum Wischen usw.

    Liebe Grüße
    Helmut

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Berlin ist zwar eine fantastische Stadt, aber nicht der Nabel der Welt. Deshalb bleiben wir mit den Füßen auch auf dem Teppich 😆

      Herzliche Grüße
      Anna-Lena

      Liken

  17. minibares schreibt:

    Ups, wieso ist mir dieser Brunnen nicht aufgefallen?
    Da muss ich bei der nächsten Gelegenheit doch echt mal schaun.

    Hier im Ruhrgebiet war es heute trocken – aber usselig. Also waren wir auch nicht raus.

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Eigentlich kann man den gar nicht verfehlen, er ist genau zwischen Europa-Center und Gedächtniskirche. Beim nächsten Berlin-Besuch erinnere ich dich daran, ja ? 😆

      Usselig – das Wort kenne ich auch noch gut aus meiner Ruhrgebietsphase 😆
      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Liken

  18. Elisabeth schreibt:

    Ich kann mich auch nicht über Hitzewallungen beklagen, liebe Anna-Lena! 😉

    Aber die Sprüche der Reinigungsfirma sind spitze 🙂 Ich liiiiebe sowas! Danke dir dafür!

    Herzliche Grüße,
    Elisabeth

    Liken

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.