Schuhe als Kunstobjekte

Schuhe könnten Geschichten erzählen. Sie begleiten uns ein Stück des Weges. Und wenn sie ihren Zweck erfüllt haben, werfen wir sie meist achtlos weg.

Schuhe können aber auch zu  Kunstwerken werden.
Mit den folgenden Bildern will ich euch nicht auf eine Modemesse für die neuen Trends für dieses Jahr mitnehmen, sondern in eine Ausstellung in unsere Schule.

Fotos: Anna-Lena

Werbeanzeigen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Schuhe als Kunstobjekte

  1. Himmelhoch schreibt:

    Anna-Lena, es hat sich gelohnt, so lange wachzubleiben. MÖchtest du den Gips-Schuh von mir noch haben? – Das sind ja Spitzenschuhe, nicht die zum Tanzen, sondern die aus der Phantasie der Kinder. Die ersten wären doch als Hausschuh für … na, du weißt schon, gut geeignet. – Aber jetzt lästere und sündige ich schon wieder.
    Gute Nacht, leider ohne Sünde, wenn mir nicht noch was einfällt.
    LG von Clara

    Liken

  2. Lilie schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    unter den Schülern an deiner Schule sind ja richtige Künstler … Tolle Objekte sind da entstanden. Bei dem Hausschuh frage ich mich, was der Schüler / die Schülerin zu Hause so an Trinkgewohnheiten mitbekommt … 😉
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Iris
    P.S. Endlich Freitag !!!!

    Liken

    • Himmelhoch schreibt:

      Offensichtlich doch noch recht „gesittete, kultivierte“, denn es sind immerhin Korken und keine Schraubverschlüsse von Schnapsflaschen oder Kronenkorken vom Bier. – Meine Kinder haben vor ca. 30 Jahren aus Korken Pinwände gemacht. Ich frage mich jetzt, wo sie die vielen Korken her hatten.
      LG von Clara

      Liken

  3. Helmut Maier schreibt:

    Ein ganz neuer Blick auf etwas Alltägliches! Gratulation an Deine SchülerInnen!

    Liebe Grüße
    Helmut

    Liken

  4. karl schreibt:

    Schuhe können auch zum Alptraum werden, zumindest für Männer deren Frauen nie genug bekommen :-)))
    Liebe Grüße,
    karl

    Liken

  5. Coco schreibt:

    Sehr interessante Einblicke, die Umsetzung des getragenen Schuh’s finde ich super!
    Liebe Grüße, Coco

    Liken

    • Himmelhoch schreibt:

      Ich „Trottel“ habe nächtens vor lauter Müdigkeit nur die eine Bedeutung des Wortes „getragen“ gesehen. Du hast mich zum nochmaligen Hinschauen veranlasst. Danke!
      LG Clara

      Liken

  6. Anna-Lena schreibt:

    Guten Morgen 🙂

    Schön, dass die Schuhe euch auch so gut gefallen. Ich werde das Kompliment gleich an die entsprechende Kunstlehrerin weiterreichen.

    @ Clara: Kinder sind das nicht mehr, das hat ein Kurs Klasse 13 gemacht 😉

    @ Karl: Ja, Frauen können begeisterte Schuhsammlerinnen sein ;-).

    Kommt gut ins Wochenende.
    Ich starte nun in meinen letzten Arbeitstag in dieser Woche :-).

    Herzlich,
    Anna-Lena

    Liken

  7. Brigitte schreibt:

    Ja Karl wieder! Saluti vom Signore! Ganz seiner Meinung!

    Aber – was für Künstler, was für Ideen! Also, ich fand jetzt alle gestalteten Schuhe einfach genial! Großes Kompliment!

    Wünsch dir ein schönes Wochenende mit liebem Gruss, Brigitte

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich frag meinen, ob wir nicht eine Selbsthilfegruppe für Männer gründen sollen, deren Frauen Schuhsammlerinnen sind. Vielleicht finden sich noch ein paar Geplagte :-).

      Auch dir ein schönes Wochenende, liebe Brigitte,
      Anna-Lena

      Liken

  8. GZi schreibt:

    Tolle Ergebnisse eines tolle Kunstprojekts! Klasse!

    Liken

  9. chinomso schreibt:

    Womit die Leute mitunter ihr Geld verdienen ist schon erstaunlich und bisweilen amüsant.

    Liken

  10. chinomso schreibt:

    Ja ja….. wer lesen kann ist klar im Vorteil. Nix mit Geldverdienen.

    Das kommt davon wenn man keine Zeit zum Bloglesen hat, aber neugierig ist.

    Sorry.

    Liken

  11. syntaxia schreibt:

    Toll finde ich die Idee des „getragenen Schuhs“ und die „Lady am Strand“ hat es auch in sich! 😉

    Liebe Grüße, in dein sicher schon begonnenes Wochenende, liebe Anna-Lena.
    Ich muss morgen mal wieder ran..
    ..grüßt Monika

    Liken

  12. rundumkiel schreibt:

    Vielleicht solltest du mal ne Blogger-Aktion über Hausschuhe, Folterschuhe, usw ins Leben rufen. „Pimp my Schuh…“ Ich würde mitmachen… wenn du meine Hausschuhe sehen könntest… 😉

    Liken

  13. bruni kantz schreibt:

    Ich schwöre Dir, eben erst habe ich Dein Schuhprojekt entdeckt. Heute morgen haben meine „Stöckelschuhe“ ihr Foto bekommen. Ist es nicht merkwürdig, daß wir beide es mit Schuhen hatten – jede auf ihre Weise?

    Meine Schuhe entstanden aber nur, weil mann Mann zu mir sagte, warum ich so schnippisch zu ihm wäre … Von diesem Wörtchen aus ging es dann schnell zu den „Stöckelschuhen“

    Bei Deinen Schuhen steckt viel mehr dahinter. Ich finde, da habt ihr ein feines Projekt gestaltet mit viel Mühe, Fleiß und einer gehörigen Portion Kreativität. Das hätte mir auch großen Spaß gemacht.
    LG von Bruni

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Bruni,

      ich habe mit der Ausstellung gar nichts zu tun, denn ich bin keine Kunstlehrerin.
      Die Ausstellung steht in unserem Lehrerzimmer und sie gefiel mir. Ich habe aber der entsprechenden Kollegin Eure allgemeine Bewunderung mitgeteilt und darüber hat sie sich gefreut.

      Lieben Gruß
      Anna-Lena

      Liken

  14. ELsa schreibt:

    Das ist ja genial, liebe Anna-Lena!

    Ich liebe Schuhe, vor allem rote 😉 und vermute, dass das an meinem Sternezeichen, Wassermann, liegt. Angeblich brauchen die viel Erdung und sind deswegen Schuhliebende.

    Herzlich, Elsa (endlich zurück)

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Elsa, schön, dich wieder zu lesen.

      An deiner Theorie mag was dran sein. Ich bin Löwin, im Sommer braucht man nicht so viel Schuhwerk, deshalb ist mein Schuhschrank recht übersichtlich :-).

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Liken

  15. gedankenkruemel schreibt:

    ganz tolle Idee..
    Wie kreativ die Kids sind..
    Bin total impresst.

    Oh ja, da bin ich dabei, bei „Pimp my Schuh“ 😉

    Liebe Grüsse
    Elke

    Liken

  16. tonari schreibt:

    Wow, was für kreative Ideen sind dort umgesetzt worden. Ich bin echt begeistert. Fast zu schade, die Schuhe „nur“ in der Schule zu zeigen.

    Liken

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.