„Deppen der Nation“

Arbeitnehmer werden zu „Deppen der Nation“, meint Guido Westerwelle.

Wenn dem so ist, nehme ich fortan nur noch zwei Kaffeetassen von Montag bis Freitag in Gebrauch, eine für morgens:

und eine für den Rest des Tages:


Kommt gut in die neue Woche :-).

Anna-Lena

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu „Deppen der Nation“

  1. Brigitte schreibt:

    Liebe Anna Lena

    auch dir einen guten Start in die neue Woche … ist ja wirklich bald schon wieder Freitag 😉

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    Liken

  2. Ruthie schreibt:

    Gute Idee 😀

    Liebe Grüße von Ruthie

    Liken

  3. Jouir la vie schreibt:

    Tja, der Guido, was hat man diesem armen Günstling der Reichen und Schönen nur angetan, dass er sich als Außenminister um Belange der Proleten kümmern muss…
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    Liken

  4. Quer schreibt:

    Ja dann: viel Durchhaltevermögen und ab und an eine Pause!

    Gruss, Brigitte

    Liken

  5. Arven (Michaela) schreibt:

    Danke für den ersten Lacher des Tages…
    Liebe Anna-Lena der erste Kaffeebecher ist geradezu genial!!

    Lieben Gruss, Michaela

    Liken

  6. Brigitte schreibt:

    Ich habe mich natürlich sofort angesprochen gefühlt, als ich las „Deppen der Nation“. *ggg* Kvelli hat mir jetzt aus tiefstem Herzen gesprochen!

    Diese Tassen sollte man sich unverzüglich zulegen!

    Lieben Gruss in die neue Woche, und – halt durch, Brigitte

    Liken

  7. Coralita schreibt:

    Jetzt fehlt nur noch: Arbeitswut tut selten gut! *LACH*
    Eine schöne Woche auch Dir!
    Grüße von Coralita

    Liken

  8. bruni kantz schreibt:

    Ich fühle mich nicht als Depp der Nation …
    Ich fühle mich nicht so und ich bin keiner, da kann mir die Welle noch so viel suggerieren wollen, es wird nicht gelingen … Klar gibt es vieles, was falsch ist und unsere Gesetze werden immer mittelalterlicher, aber Herr Wellig macht nichts richtiger.

    Liken

  9. april schreibt:

    Und dann gibt’s da noch die „Faulenzer der Nation“ … ob sich das miteinander vereinbaren lässt?? *gg*

    Liken

  10. Chinomso schreibt:

    Da soll er mal aufpassen, dass die Deppen ihn nicht mit der nächsten (Wahl)Welle wegspülen. *grmpf**

    Dir ne schöne jecke Woche. Werden die Schüler es krachen lassen? Oder wie ist deine Erfahrung mit Karneval in der Schule?

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      @all:

      Den Montag haben wir fast geschafft – ein Schritt näher bis zum Freitag :-).

      Die Freitagstasse habe ich vor einigen Jahren zufällig in Weimar entdeckt, gleich mehrere gekauft und bis auf zwei verschenkt. Am Donnerstag morgen nehmen wir diese Tasse und beginnen uns aufs Wochenende zu freuen.
      Einfach Augen aufhalten beim Tassenkauf, vielleicht gibt es die noch irgendwo anders.

      @ chinomso:

      Bei uns hat es nirgendwo gerosenmontagt.
      Da wir in der vergangenen Woche Projektwoche und am Samstag in der Schule „Tag der offenen Tür“ hatten, begann heute ganz normal der Unterricht, ohne Murren und Knurren.

      Allerdings wird in den Grundschulen (die gehen bei uns von Klasse 1 – 6) und in den Kindergärten sicherlich Fasching gefeiert.

      Heute las ich in einem Blog:

      „Lieber Rosen am Montag
      als Asche am Mittwoch!“ ;-).

      In diesem Sinne, übersteht die närrischen Tage gut und die restlichen der Woche fleißig.

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Liken

  11. Coco schreibt:

    Wo gibt’s die erste Tasse? Ich mache mit beim Warten auf den Freitag :o)
    Liebe Grüße und trotzdem eine schöne Woche,
    Coco

    Liken

  12. Petros schreibt:

    Na denn… 🙂
    Gruß
    Petros

    Liken

  13. manacur schreibt:

    Neue Richtung in der Psychotherapie für Minderwertigkeitsgefühle bei Arbeitnehmern: ‚Tassologie‘
    🙂
    LG
    Curt

    Liken

  14. Anna-Lena schreibt:

    @all:

    Den Montag haben wir fast geschafft – ein Schritt näher bis zum Freitag :-).

    Die Freitagstasse habe ich vor einigen Jahren zufällig in Weimar entdeckt, gleich mehrere gekauft und bis auf zwei verschenkt. Am Donnerstag morgen nehmen wir diese Tasse und beginnen uns aufs Wochenende zu freuen.
    Einfach Augen aufhalten beim Tassenkauf, vielleicht gibt es die noch irgendwo anders.

    @ chinomso:

    Bei uns hat es nirgendwo gerosenmontagt.
    Da wir in der vergangenen Woche Projektwoche und am Samstag in der Schule „Tag der offenen Tür“ hatten, begann heute ganz normal der Unterricht, ohne Murren und Knurren.

    Allerdings wird in den Grundschulen (die gehen bei uns von Klasse 1 – 6) und in den Kindergärten sicherlich Fasching gefeiert.

    Heute las ich in einem Blog:

    „Lieber Rosen am Montag
    als Asche am Mittwoch!“ ;-).

    In diesem Sinne, übersteht die närrischen Tage gut und die restlichen der Woche fleißig.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    Liken

  15. Elke schreibt:

    abgesehen von der Politik.
    die Tassen sind toll 🙂

    herzlichste,Elke

    Liken

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.