Eine neue Woche und immer noch Winter

Immer noch Frost und das am Montagmorgen :-(.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche, ohne Schlaglöcher in den Straßen,  keinen Hals- und Beinbruch auf ungestreuten Gehwegen und keine Niederschläge oder andere Schläge von oben.

Herzlichen Gruß

Anna-Lena

Werbeanzeigen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Wortbilder abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

41 Antworten zu Eine neue Woche und immer noch Winter

  1. Brigitte schreibt:

    Wie wahr! Nehmen wir das Wetter, wie es sich eben zeigen mag! Ich wünsche dir viel Kraft für die neue Arbeitsphase, aber auch viel Freude!

    Lieben Gruss, Brigitte

    Liken

  2. syntaxia schreibt:

    ..lach.. auch ein Montagmorgen ist ein Wintermorgen! 😉

    Hab auch du einen guten Start!!

    ..grüßt dich syntaxia

    Liken

  3. tonari schreibt:

    Dir auch eine schöne Woche und vor allem nicht total ausgeflippte Kids in der Schule.

    Liken

  4. Helmut schreibt:

    Bei uns hat sich der Schnee schon vor einer Woche vom Acker gemacht. Grün ist jetzt die vorherrschende Farbe. Glaubt man den Wetterprophten, dann steht die Rückkehr des weißen Zeugs für Mittwoch an.
    Nun ja, man kann nicht immer von einem sehr milden Winter ausgehen. Auch wenn das in der Vergangenheit so war….

    Ich wünsche einen wunderbaren Start in die neue Woche.

    Herzliche Grüße
    Helmut

    Liken

  5. rosadora schreibt:

    immer nur das beste annehmen, liebe anna-lena,
    du weisst, die kraft der gedanken…

    eine schöne woche, und frost ist gar nicht so schlimm. zieh ne mütze auf…

    rosadora

    Liken

  6. ELsa schreibt:

    Solange die Sonne scheint, wie jetzt eben in Wien, geht es ja!

    LG
    ELsa

    Liken

  7. Arven (Michaela) schreibt:

    Guten Morgen liebe Anna-Lena

    Hier ist auch noch alles voll Schnee.
    Langsam aber sicher sehne ich mich aber nach ein bisschen Frühlingssonne *seufz*

    Einen schönen stressfreien Montag für dich!

    Lieben Gruss, Michaela

    Liken

  8. Jouir la vie schreibt:

    Also, bei uns wird es täglich wärmer, wir hatten schon mal minus 18 Grad gehabt…
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    Liken

  9. manacur schreibt:

    Danke für die ‚Antischlagwünsche‘
    LG
    Curt

    Liken

  10. april schreibt:

    Hier ist es zwar kalt, aber gerade ist die Sonne rausgekommen. Und heute Morgen habe ich eine Taube gesehen, die mit Zweigen im Schnabel in eine Tanne flog. Also: der Frühling kommt … bald.

    Liken

  11. Helmut Maier schreibt:

    Es soll ja Leute geben, die keinen Cappuccino mögen 😉 .

    Liebe Grüße in die neueste Winterwoche
    Helmut

    Liken

  12. Coco schreibt:

    Bei solchem frostigen Wetter schmeckt der Cappuccino noch besser, wenn man aus der Kälte kommt.
    Liebe Grüße,
    Coco

    Liken

  13. abraxandria schreibt:

    Hab auch Du ne gute Woche! 🙂
    Das mit dem Winter dauert wohl noch an. Der Februar bleibt eisig und verschneit.
    Wenn ich da an meine Kindheit denke, wir hatten oft bis Ostern Schnee.
    Würde mich nicht erstaunen, wenn es im März noch schneit. Jetzt ist schließlich Winter. Und da soll es auch schneien!Ich habe den Schnee in den letzten Jahren sehr vermißt.

    Liken

  14. Ocean schreibt:

    Liebe Anna-Lena,

    hmm – lecker – ich liebe Cappuchino 🙂 du hast recht .. er gehört unbedingt zum Winter dazu!

    Eben habe ich deine Geschichte zu Ende gelesen ..und hab jetzt noch Gänsehaut! so traurig und schön zugleich – du schreibst phantastisch und ich kann alles bildlich vor mir sehen, was du beschreibst! Danke, daß du diese Erzählung für uns hier veröffentlicht hast!

    Liebe Grüße an dich 🙂
    Ocean

    Liken

  15. Anna-Lena schreibt:

    @all:

    Der erste Schultag ist geschafft, von nun an geht es bergauf. An das frühe Aufstehen gewöhnt man sich schnell wieder und manche kids hatten zu Hause Langeweile :-(, ein Wort, das in meinem Sprachschatz gar nicht vorkommt.

    Schnee und Eis beherrschen uns immer noch und glaubt man den Wetterprognosen, bleibt uns der Winter noch eine Weile erhalten.

    Was nützt alles Jammern, ein heißer Cappucino, Kaffee oder auch Tee, macht munter und weckt die Lebensgeister. Lassen wir uns also nicht unterkriegen und nehmen die Dinge, wie sie kommen!

    <img src->

    Liken

  16. Elke (nordstar) schreibt:

    Waren Schulferien?
    oder hab ich das falsch verstanden?

    Fein das du den heutigen Tag gut überstanden hast.

    Hier ist es immer noch Winter, damit müssen
    wir hier leben. Aber heute hat mal die Sonne
    ein wenig durchgeblinselt:-)

    Cappuccino ohne Sahnehäubchen..
    nö mag ich nicht:-)

    Herzliche Grüsse,Elke

    Liken

  17. rundumkiel schreibt:

    Vielen Dank! Dir auch eine schöne Woche… Das Foto ist super, erinnert mich daran, dass wir morgen im Büro eine neue Kaffeemaschine kriegen und dann auch endlich Cappuccino machen können…

    Liken

  18. bruni kantz schreibt:

    Starker, heißer Kaffee
    mit frisch aufgeschäumter Milch
    Kaffeepott fest in kalter Hand.

    Wer schleicht durch das Haus
    und in die Küche,
    liebt am frühen Morgen
    Kaffeegerüche?

    Ich weiß, wer hier schleicht
    und dem Kaffee nicht
    von der Seite weicht!

    Liken

  19. Brigitte schreibt:

    Liebe Anna-Lena

    das ist ja gemein, Winterferien vorbei, Winter noch da 😉

    Pass auf dich auf
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    Liken

  20. Sammy schreibt:

    na ich koennte es aber ganz gut ohne winter aushalten. wir haben immer noch recht viel schnee und morgen sollen noch mal 6-8 inches kommen *stoehn* na ob ich den winter wohl ueberlebe?

    cappuccino ist immer lecker. bei uns gibt es den immer ohne sahne. aber mit waere ja auch nicht zu verachten.

    ich wuensche dir noch eine schoene woche

    lg
    Sammy

    Liken

  21. Coralita schreibt:

    Hallo Anna-Lena!

    Was für ein treffender Spruch. Es würde fehlen: der Appetitanreger! 🙂
    Dennoch bin ich froh, wenn der Winter vorbei ist.

    Herzliche Grüße aus Berlin,
    Coralita

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Coralita,

      hast du in Berlin die Eispolizei schon gesehen? Die dafür Sorgen, dass die Straßenlöcher geflickt werden? Oder die vereisten Gehwege streuen? Ich nicht *grrr*.
      Von der S-Bahn reden wir ja schon gar nicht mehr :-(.

      Komm gut von A nach B.

      Liebe Grüße
      Anna-lena

      Liken

  22. piri schreibt:

    Schnee haben wir keinen mehr, eigentlich könnten wir ja spazieren gehen — wenn nicht die Juniorenbande krank im Bett liegen würde! 😉

    Herzliche Grüße
    Petra

    Liken

  23. Elisabeth schreibt:

    Na eben, liebe Anna-Lena,
    so sehe ich das auch! 🙂
    Herzliche Sahnegrüße zu dir, Elisabeth

    Liken

  24. chinomso schreibt:

    Schwieriger wird es Tag für Tag, den vielen Schlaglöchern auszuweichen. Die Straßen sind hier besonders kaputt. Wir waren am WE in NRW und da sind die Straßen noch recht passabel.

    Ich freue mich, dass du einen guten Start hattest und hoffe, es geht so weiter.

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Oh, das Problem haben wir auch, die Fortbewegung ist stark eingeschränkt.

      Der Start war gut, die Woche ist aber sehr arbeitsintensiv, da wir Projektwoche haben. Aber nächste Woche ist wieder normaler Unterricht und dann wird es ruhiger.

      Liebe Grüße zu dir :-).

      Liken

  25. ahora schreibt:

    Heute ist ja schon Mittwoch und die Woche steht im Zenith.
    Freu Dich aufs Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Barbara

    Liken

  26. Helmut Maier schreibt:

    Danke für „oder auch Tee“ 🙂

    (Obwohl ich jeden Tag auch Kaffee trinke 😉

    Liken

  27. Traveller schreibt:

    Natürlich gehört Schnee zum Winter. Aber jetzt haben wir seit über sechs Wochen durchgehend diese weiße Decke. Hohe dreckig-graue, vereiste Berge türmen sich bei uns an den Straßenrändern und wahrscheinlich finden sich zu Ostern noch die letzten Reste davon in schattigen Ecken.

    Ich denke, die meisten haben jetzt genug und sehnen sich nach nackter Erde und grünen Spitzen von Schneeglöckchen und Krokussen.

    Schließlich schmilzt auch das Sahnehäubchen auf dem Capuccinp mit der Zeit.

    Lieben Gruß und eine gute Woche
    Uta

    Liken

Schreibe eine Antwort zu rosadora Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.