Monatsarchiv: Februar 2010

Chatgeplauder

Er konnte sich kaum auf die Olympiade im Fernsehen konzentrieren. Immer wieder glitt sein Blick zum Laptop. Wo steckte sie bloß? Es war nach zweiundzwanzig Uhr und sie hatte sich heute noch nicht gemeldet. ‚Du bist ein ausgemachter Idiot!’ schalt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | 48 Kommentare

Erkenntnis

Die Erkenntnis traf sie wie ein Faustschlag, mitten ins Gesicht. Sie erinnerte sich schlagartig an die vielen Momente, in denen sie sich damit abgefunden hatte,  nie ein eigenes Kind mit ihm zu haben. Es lag nicht an ihr, das wusste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , , | 23 Kommentare

Mein heutiger Lesetipp

Düfte verfliegen, Blumen verblühen, Bücher bestehen. Zum Valentinstag, am 14. Februar, lohnt es sich, mal wieder ein gutes Buch zu verschenken. Daher empfehle ich Euch heute den Gedichtband von Bruni Kantz. Wortbehagen – ein lyrisches Sahnetörtchen Wortbehagen ist eine bezaubernde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesetipps - für gut befunden | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Eine neue Woche und immer noch Winter

Immer noch Frost und das am Montagmorgen :-(. Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche, ohne Schlaglöcher in den Straßen,  keinen Hals- und Beinbruch auf ungestreuten Gehwegen und keine Niederschläge oder andere Schläge von oben. Herzlichen Gruß Anna-Lena

Veröffentlicht unter Wortbilder | Verschlagwortet mit , , , | 41 Kommentare

Flaschenpost (6)

Während Schwester Maria Dolores sich mit der Schwester Oberin beriet, warteten Melanie und Sebastian ein einem Besucherzimmer und tranken einen Kaffee. „Ein bisschen mulmig ist mir schon“,  gestand Melanie. „Wir kennen Conchetta gar nicht und platzen ungefragt in ihr Leben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Flaschenpost (5)

Melanie schlief sehr unruhig in dieser Nacht Immer wieder dachte sie an Conchetta und Juan und  versuchte sich vorzustellen, wie es ihr ginge, wenn Sebastian von heute auf morgen verschwände und nie wieder auftauchen würde. Das Licht des Vollmondes schien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Flaschenpost (4)

„Conchetta und Juan haben eine Weile zusammengelebt. Juan fuhr morgens zum Fischen raus und Conchetta hatte einen kleinen Laden mit Wolle eröffnet. Die Abwechslung tat ihr gut und brachte sie auf andere Gedanken. Einmal in der Woche waren sie zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Flaschenpost (3)

„Wo habt ihr den Zettel her?“, fragte sie nach einer Weile mit tonloser Stimme. „Gefunden“, antwortete Melanie, verwirrt über das plötzlich blasse und ernste Gesicht Marias. „Besser gesagt, wir haben  eine Flaschenpost am Strand gefunden, da war dieser Zettel drin. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit | 16 Kommentare

Flaschenpost (2)

Liebste Conchetta, wenn ich heute vom Fischen zurück bin, werde ich dich leise  und zärtlich wecken und das Frühstück mit dir im Bett genießen. Ich lasse dich nie wieder los. In nur einer Woche sind wir verheiratet und nichts kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare

Flaschenpost (1)

Sie hatten es geschafft. Nach wochenlangem Winter mit Schneefall und Kältewellen drehten sie der Heimat kurzerhand den Rücken und flogen für eine Woche nach Teneriffa, dorthin wo es saftig grün und angenehm warm war. Sebastian stand an der Balkontür ihres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , , | 21 Kommentare