Schneemänner und Schneefrauen

Kvelli sucht heute vergeblich traditionelle Schneemänner und findet nur die Schneemänner des dritten Jahrtausends. Woran das wohl liegen mag? Sein Beitrag hat mich zu einem spontanen Gedicht inspiriert…

Als Frau ist man geplagt im Leben,

mit Mann und einem Kindersegen.

Familie, Haushalt und Beruf,

wer das wohl alles einst erschuf?

„Das bisschen Haushalt“, sagt der Mann,

ist meist im Handumdreh’n getan.

Wohl der, die einen Gatten hat,

der saugt, mal wischt oder auch backt.

Nicht jede Frau hat dieses Glück

und geht beizeiten schon gebückt.

Die Last auf ihren Schultern schwer,

und irgendwann geht gar nichts mehr.

Gar viele Männer sind soweit,

und meiden strikt die Winterzeit.

Der Schneemann ist  nur noch ein Traum,

scheinbar will ihn niemand bau’n.

Kein Topf ziert heut’ sein bares Haupt,

die Möhre wurde meist geklaut.

Wer will als Mann denn so erscheinen,

gebt’s zu, das wäre doch  zum Weinen!

Auch dafür gibt es ein Rezept,

die Frau, die steckt das auch noch weg.

Und somit gibt es, hör’ und schau,

auch hierfür eine toughe Frau,

die  moderne Schneefrau.

© Anna-Lena 1/10

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Lyrisches abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Schneemänner und Schneefrauen

  1. Jouir la vie schreibt:

    Ach, das ist ja nett! Ein tolles Gedicht und auch die Dame in weiß ist nicht zu verachten…
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    Liken

  2. Lilie schreibt:

    *lach* Das ist ja toll. Jetzt wissen wir, warum es keine Schnee“männer“ mehr gibt …
    Lieben Gruß
    Iris

    Liken

  3. rosadora schreibt:

    jetzt, liebe anna-lena, glaube ich, dass sie toughe ist,
    diese schneefrau.
    mach fotos über fotos von ihr. sobald kommt ein winter ja nicht wieder.
    mir gefällt sie. sie ist einfach wunderbar.
    sag ihr, dass ich sie gern auch einmal fotografieren würde…

    gute nacht und schöne grüsse
    rosadora

    Liken

  4. Brigitte schreibt:

    was für ein Glück gibts die Frau 😉

    Tolles Gedicht

    Wünsch dir einen schönen Abend
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    Liken

  5. chinomso schreibt:

    Sag jetzt nicht, dass du die Schneefrau gebaut hast!
    Dann bin ich aber platt.

    Übrigens hat die Winterfrau ne plastische OP hinter sich. Ich sag nur Silicon Busen. Aber es steht ihr gut.

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, fesch sieht sie aus ;-).
      Wir haben diese Figur mal geschenkt bekommen. Als mein Göga sie vom Kofferraum auf eine Karre wuchtete, hat er sich sogar einen Riss im Bauchbindegewebe eingefangen.

      Du siehst also, sie hat’s in sich.

      Liken

  6. bruni kantz schreibt:

    Das bisschen Haushalt
    und dazu der Job, wo auch immer
    die Kids, die Zeit und Nerven kosten,
    Frauen schaffen alles und mehr dazu.

    Du hast es in schöne Worte gefaßt
    und uns ein Lächeln, trotz des brisanten
    Themas entlockt.

    Die Schneefrauen lösen also die Schneemänner ab? Deine Schneefrau ist wirklich entzückend.
    Vor dem Haus gegenüber steht ein Schneemann
    und ich fand ihn von weitem wirklich toll.
    Von nahem mußte ich feststellen, daß der tolle rote Hut und die grünen Knöpfe aufgesprüht waren.

    Ich will die alten Schneemänner zurück!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße sendet Dir Bruni

    Liken

  7. april schreibt:

    Tja, die Schneemänenr, die muss man sich backen, äh, ich meine: bauen. Und das ist Arbeit.

    Liken

  8. manacur schreibt:

    Man handle nach dem alten Spruch:
    Lerne klagen ohne zu leiden *sfgr*
    LG
    Curt

    Liken

  9. Karl schreibt:

    dafür leben Frauen länger, die Schneefrau sicherlich auch
    LG
    Karl

    Liken

  10. Brigitte schreibt:

    Eine spontane, aber perfekte Ergänzung zu Kvelli’s post! Tolles Gedicht!

    Lieben Gruss, Brigitte

    Liken

  11. Petros schreibt:

    Also nun auch Schneefrauen…

    😉
    Petros

    Liken

  12. Elisabeth schreibt:

    Wow, das ist spitze, liebe Anna-Lena!
    Deine Zeilen und als Ergänzung das Bild – die Last im Winter ist eindeutig schwerer 😉 und das hält garantiert fit… 🙂
    Liebste Grüße, Elisabeth

    Liken

  13. Helmut Maier schreibt:

    Ja, wenn Schnee durch Gips ersetzt wird …

    Liken

  14. Helmut Maier schreibt:

    Verzeihung: Marmor, natürlich 🙂

    Liken

  15. Anna-Lena schreibt:

    Nun, unsere Herren der Schöpfung äußern sich verhalten, lieber Karl, Petros, manacur und Helmut.
    Müssen wir Frauen uns da Gedanken machen???

    😉 Liebe Grüße zu euch 😉

    Liken

  16. Elke schreibt:

    tolle schaut sie aus, sowohl mit und ohne Schnee..
    und das Gedicht perfekt 🙂

    Aber es gibt ab und an doch noch Schneemänner….
    neulich..

    http://nordstar.myblog.de/nordstar/art/6779439/-witzig-#comm
    🙂

    Liebe Grüsse, Elke

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Elke,

      ja das sind noch Schneemänner :-).
      Gestern habe ich auch einen im Vorbeifahren gesehen, leider konnte ich zum Fotografieren nicht anhalten.
      Er hatte einen gelben Bauhelm auf dem Kopf.

      Liebe Grüße und pass auf deine Schneemänner auf!
      Anna-Lena 😉

      Liken

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.