Schlagwort-Archive: kreative Pause

Dieses und jenes vom 1. März 2012

Hunde haben den Vorteil, dass sie weder denken noch arbeiten müssen. Sie können schlafen, wann immer sie wollen.  Frühjahrsmüdigkeit – die scheine ich auch gerade zu haben.

Mein Leben bewegt sich seit den Winterferien wieder zwischen Schule, Schreibtisch und Bett. “Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut”, habe ich Ranas Motto erst kürzlich gelobt. Deshalb muss ich mir wieder ein wenig Freiraum schaffen, um genau diese Dinge zu finden, Schreiben, Lesen, Entspannen und mich auf die Suche nach dem Frühling machen.

Mein Lesestübchen wird bis Ostern eine Ruhepause einlegen. Die Märchenfrau hat das so treffend “Kopffasten” genannt. Das hat mir gefallen und das mache ich jetzt auch.

Im anderen Blog “Visitenkarte” wird es vielleicht hin und wieder aus dem Archiv geben (ich ziehe mit eigenen Geschichten und Gedichten  von hier nach da, denn dieses Blog ist mittlerweile zu voll).

Ich bin da, nicht aus der Welt und auch sicher nicht in einer internetten Ruhepause, aber ich trete einfach mal etwas kürzer.

In diesem Sinn,

bis bald und

einen lieben Gruß

Anna-Lena

59 Kommentare

Eingeordnet unter Empfundenes, Persönliches